THERALOGY - Cell-Re-Active-Training


Dabei kann dir das Cell-Re-Active-Training helfen

Chronische Schmerzen
Bewegungseinschränkungen
Chronische Müdigkeit
Letztendlich bei allen chronischen Problemen,
denn diese resultieren immer aus einem Energiemangel
auf Grund einer oder mehreren
Blockaden im Körper

Was ist Cell-Re-Active-Training?

Das Cell-Re-Active-Training nach dem Theralogy-Konzept ist eine Möglichkeit, Zellen zu trainieren und zu reparieren, damit sie sich der Körper wieder selbst heilen kann.

Ein Mensch besteht aus 100 Billionen Zellen und 200 verschiedenen Zellarten. All diese Zellen kommunizieren und arbeiten miteinander und diese Abläufe müssen geregelt sein, damit ein Körper gut funktioniert und der Mensch gesund ist.
Werden diese Steuerungsmechanismen gestört, geraten die physiologischen Abläufe im Körper aus dem Gleichgewicht und können zu folgenden Problemen führen:

  • verzögerte oder unzureichende Heilung
  • Kraftminderung
  • Schmerzen
  • Bewegungseinschränkung
  • und in der Folge dann chronische Funktionsstörungen

Wie kommt es zu solchen Störungen?

Jeder Mensch erfährt im Laufe seines Lebens viele verschiedene Verletzungen. Jedes Trauma ist wie ein Schlag für unsere Zellen, der dort meist gespeichert bleibt, weil in diesem Moment zu wenig Energie vorhanden ist, um diesen Schlag abzufangen oder zu heilen. Also sind diese Zellen daraufhin blockiert und in ihrer Funktion eingeschränkt.

Aber alle Menschen haben Selbstheilungskräfte!
Die Selbstheilungskraft eines Menschen ist sein natürliches Reparatursystem.
Wenn dieses Reparatursystem aber nicht mehr richtig arbeitet, kann sich unser Körper auch nicht selber heilen. Er braucht Hilfe.
Und hier setzt das Theralogy-Konzept mit dem Cell-Re-Active-Training an, mit dem Ziel, therapeutisch logisch, erfolgreich und zugleich nachhaltig zu arbeiten.

Was passiert beim Cell-Re-Active-Training?

Über verschiedene Tests werden die blockierten Zellareale herausgefunden und über Redater (DNA-Datenreflektoren) dazu gebracht, sich zu reparieren. Danach können die physiologischen Abläufe im Körper wieder ordnungsgemäß funktionieren und all die daraus resultierenden Beschwerden werden ebenfalls behoben.
Folgende Resultate werden beobachtet:

  • der Körper hat wieder mehr Energie zur Verfügung
  • die Selbstheilungskräfte können wieder auf Hochtouren arbeiten
  • man erzielt schnellere und nachhaltigere Ergebnisse jeglicher Behandlungen
  • chronische Beschwerden verschwinden

Ablauf des Cell-Re-Active-Trainings

Beschwerden werden in drei logisch aufeinanderfolgenden Schritten behandelt.

  1. Das Nervensystem:

    Die freie Beweglichkeit des Beckens und der Wirbelsäule und die Geradestellung der Körperachsen sind essentiell für ein funktionierendes Nervensystem.
  2. Das Meridiansystem:
    Eine freie Beweglichkeit unserer Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen, ect. ist nur dann gewährleistet, wenn die Energie in den Meridianen ungehindert fließen und den Bewegungsapparat versorgen kann.
  3. Das Organsystem:
    Die meiste Energie wird in den Organen gebildet, diese steht dann unserem ganzen Körper zur Verfügung. Ebenso wirken sich Blockaden in den Organen auf den ganzen Körper aus. Umso wichtiger ist es, für freie Beweglichkeit und optimale Funktion der Organe zu sorgen.

Anschließend ist ein Heimtraining sehr zu empfehlen, da nur durch regelmäßiges Training ein schneller und optimaler Erfolg erzielt werden kann. Ein dafür notwendiges Redater-Set kann man käuflich erwerben.

 

Grenzen des Cell-Re-Active-Trainings

Bei starken Vergiftungserscheinungen oder starkem Nährstoffmangel fehlen dem Körper die notwendigen Ressourcen, um sich reparieren zu können.

Das Cell-Re-Active-Training ist eine gesundheitsfördernde Maßnahme, die den Menschen ganzheitlich betrachtet und behandelt. Sie ist kein Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt.


Die Testung und Behandlung dauert 1 Stunde + 15 – 45 Minuten Nachruhezeit und kostet € 76,-

Weitere Infos und Videos gibt es hier:

cell-re-active.info
theralogy.at

Du bist bei mir richtig, wenn Du JA zu dir selbst sagst.

Du bist bei mir richtig, wenn du bereit bist, Unterstützung anzunehmen.